Das Tor zum Großvenediger

Geöffnet: letztes Wochenende im Juni oder 1. Juli bis vorletztes oder letztes Wochenende im September; (im Frühjahr für Tourengeher wochenends, nur auf Anfrage – Telefonnummer im Tal – geöffnet) Übernachtungsmöglichkeit für ca. 80 Personen (Betten oder Lager), Waschräume, WC – telefonische Anmeldung erbeten!!! Höchstgelegene Hütte der Region – deshalb ein überwältigender Panoramablick auf ca. 30 Dreitausender und Ausgangsstützpunkt für die Besteigung
vieler Dreitausendergipfel. Führungen zum Großvenediger mit Peter, dem Hüttenwirt (staatl. gepr. Bergführer) möglich – telefonische Anmeldung auf der Hütte erwünscht.

Anstieg:
Von Hinterbichl bis zur Johannishütte 2 Stunden (eventuell mit Hüttentaxi), von dort abwechslungsreiche 2,5 Stunden

Übergang zur nächsten Hütte:
Johannishütte, am Gletscher: Eisseehütte, Prager Hütte, Badener Hütte, Kürsinger Hütte;

Hüttengipfel:
Kürzester und bequemster Anstieg auf den Großvenediger (3.666m), ca. 2,5 Stunden

Schöne Tourenziele:
Große Vendigerrundwanderung ( „Das Gletscherdach): Großvenediger (3.674m), Schwarze Wand (3.506m), Hoher Zaun (3.451,) Rainer Horn (3.559m) – 4 bis 5 Stunden

Hütte des Österreichischen Touristenklubs
Familie Klaunzer Peter
Edenweg 7
9971 Matrei i. O.
Tel. Hütte: +43 (0)676 9439145
Tel. Tal: +43 (0)4875 6110,
Fax 04875/61104
defreggerhaus@aon.at