Auf Entdeckungstour im Garten der Giganten

Die Region rund um Kals am Fuße von „König“ Großglockner gehört zu den ursprünglichsten Landschaften Österreichs, inmitten des Nationalparks Hohe Tauern. Zur Begehung des rund 19,5 km langen, mit dem österr. Wandergütesiegel ausgezeichneten Talrundweges Kals, benötigt man 6 Std. reine Gehzeit der Rundtour. Er lässt sich aber in einzelne Etappen gliedern, mit beliebigen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten. An mehreren Aussichtsstellen sind Rastplätze mit rustikalen Glocknersesseln eingerichtet, zahlreiche Brunnen spenden kristallklares Trinkwasser. Der Wegverlauf ist einfach, mit nur geringen Höhenunterschieden, fantastischen Aussichtspunkten und erlebnisreichen Stationen mit dem Höhepunkt, der 55 m langen und 28 m hohen Hängebrücke.

Info:
Tel. +43 50 212 540
www.kals.at

  • Für Familien mit Kindern
  • Naturschönheit, herrliche Aussicht
  • Mit eigenem Auto erreichbar
  • Restaurant oder Gasthaus in der Nähe
  • Empfehlenswerte Wanderung
  • Kulturstätte, Lehrweg