Jede Spur die Erste

Der Anteil an unberührter Natur ist in Osttirol so groß, dass sich, wer die Einsamkeit bei einer Skitour sucht, niemand in die Quere kommt. 1 500 km2 immerhin. Die Hälfte Osttirols liegt über 2000 m, es gibt 241 Dreitausender und rund 100 km2 des Landes sind vergletschert. Doch das sind „nur“ Fakten und sollen lediglich aufzeigen, dass es in Osttirol Tourenziele wie Fahrräder in China gibt. Für Einsteiger und für Profis. Die Stille, das Spurenziehen, der blaue Himmel, das funkelnde Glitzern in der Sonne, die Schwünge im Pulverschnee, der Geruch des Winters… all das muss man erleben. In der Venediger-, Granatspitz-, Glockner- und Schobergruppe, den Villgrater Bergen sowie den Gailtaler Alpen mit den Lienzer Dolomiten und dem Karnischen Kamm.

Die Königin aller Skirouten und die Herausforderung für jeden Tourengeher schlechthin, ist die „Skiroute Hoch Tirol“. Eine eindrucksvolle, 6-tägige Hochgebirgsdurchquerung mit den schönsten Gipfeln der Ostalpen – inkl. Großvenediger (3.674 m) und Großglockner (3.798 m). Bei einer Skitour in Osttirol kann man wohlig in den Bergen versinken.

Literatur und Online – Tipps

skitouren

 

Schitourenatlas Südtirol & Österreich Süd

Über 400 Schigipgel mit ca. 600 Tourenabfahrten. Kärnten, Osttirol, Südtirol

Sonstiger Urheber Rudolf Weiss; Siegrun Weiss; Kurt Schall

 

 

 

Venediger Bergführer
www.hochtirol.info

www.osttirol.com/de/skitouren