Blau-Weißer Traum auf der Sonnenseite der Alpen

Eines vorweg – überdimensionale, überlaufene Skigebiete findet man hier nicht. Aber genau das ist es, das die Pisten Osttirols auszeichnet. Sie punkten mit Charme anstatt mit Größe zu protzen. Vom kleinen Familienskigebiet, rasanten Abfahrten bis hin zu Weltcupstrecken ist aber alles vorhanden. Urige Hütten und Apres-Ski selbstverständlich auch. Da kommt der klassische Skifahrer ebenso wie der Snowboarder voll auf seine Kosten. Und das alle Pisten bestens präpariert sind muss auch noch angemerkt werden.

In Lienz hat man die Wahl zwischen Unmengen an Sonne und grandiosem Dolomiten-Panorama am Zettersfeld, oder der rasanten Weltcupstrecke am Hochstein, mit Zieleinlauf mitten in der Stadt. Pistenspaß der Superlative verspricht das „Großglockner-Ressort-Kals/Matrei“ mit Blick auf 60 Dreitausender. Das Brunnalmgebiet im Defreggental ist schneesicher und die Pistenwinter dauern wunderbar lang. Am sonnigen Sillianer Hausberg Thurntaler empfiehlt sich das Skizentrum Hochpustertal für weite Pistenschwünge. Kleine Familienskigebiete mit viel Charme findet man am Golzentipp in Obertilliach, in Kartitsch und in Virgen/Prägraten.

Das sich Osttirol in den letzten Jahren zu einem Top Spot für Snowboarder gemausert hat, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Neben dem Sunsitepark in Lienz und dem Yellowsnowpark am Thurntaler in Sillian ist auch das Glocknerresort Kals-Matrei ein Geheimtipp, der die Snowboardherzen höher schlagen lässt. Also – wer macht den schönsten Schwung?

Info:
Großglockner-Ressort-Kals/Matrei
Skizentrum St. Jakob i. Def.
Skizentrum Hochpustertal – Sillian
Obertilliacher Bergbahnen – Golzentipp
Yellowsnow
Sunsitepark
Lienzer Bergbahnen
www.osttirol.com/de/ski_snowboard